Aktuelles

775 Buchen für Französisch Buchholz Die Buche gehört in unsere Region und ist ein wichtiger Bestandteil des Misch­waldes. Nicht umsonst tragen Ortsteile wie Buch und Französisch Buchholz diesen Baum im Namen. Seit drei Jahren sind wir vom Verein aufBuchen e. V. aktiv und haben bisher rund 400 Buchen im Norden von Berlin gepflanzt.
Im Jahr 2017 wird der Berliner Ortsteil Französisch Buchholz, mit dem wir nicht nur durch den Namen verbunden sind, 775 Jahre alt. Das nimmt aufBuchen e. V. zum Anlass, 775 Buchen zu pflanzen.

Dazu können wir jede Hand, jeden Spaten und jeden Euro gebrauchen!

Mithelfer_innen:

Die Termine für das Pflanzen liegen für den Herbst im November/Dezember und im Frühjahr im Februar/März, je nach Witterung. Daher können wir Dich erst kurzfristig informieren. Melde Dich bei Interesse einfach per Mail oder über ­facebook bei uns, dann bekommst Du zeitnah Informationen. Die Termine werden auch auf unserer Webseite und bei facebook bekannt gegeben.

Sponsoren:

Wir freuen uns über jede Spende. Der gemeinnützige Verein aufBuchen e.V. gibt dafür auf Wunsch selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus. Außerdem werden die Spender_innen nach Absprache auf unserer Webseite genannt. Für Firmen und Großspenden ab 200 Euro gibt es die Möglichkeit, auf einem Schild am Pflanzfeld genannt zu werden. Sprechen Sie uns an!

Hier kann unser Spendenaufruf heruntergeladen werden: 775.pdf. Über Aushänge und Verteilen freuen wir uns sehr!

Eine ausgewachsene 80jährige Buche besitzt rund 800.000 Blätter, die mit einer gesamten Blattoberfläche von 1.600 Quadratmetern den Lärm einer Stadt dämpfen.

Wer: Der Verein aufBuchen e.V.

aufBuchen e.V. stärkt durch das Aufforsten das ökologische Gleichgewicht der Region.
Und Sie können dabei sein!
Durch Pflanzaktionen und Baumfeste können sie selbst an die Tradition des Baumpflanzens anknüpfen oder durch eine Spende den Verein in seiner Arbeit unterstützen.

Buchen für Berlin!

Der gemeinnützige Verein aufBuchen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Natur unter die Arme zu greifen und Buchen in und um Berlin aufzuforsten.

Die Buche gehört in unsere Region und ist ein wichtiger Bestandteil des Mischwaldes. Nicht umsonst tragen Berliner Ortsteile wie Buch und Französisch-Buchholz diesen Baum im Namen.

Die drei zentralen Ziele des Vereins sind…

ökologisch

Schutz von Klima und Umwelt sowie die aktive Renaturierung durch das Aufforsten von Buchen- und Laubwäldern.

gesellschaftlich

Den Bezug zur Kulturgeschichte der Buche und deren Traditionen herstellen, pflegen und neu gestalten.

regional / lokal / sozial

Für das eigene Lebensumfeld und die hautnahe Lebensqualität etwas tun, der Natur mehr Raum geben im eigenen Leben und dabei Gleichgesinnten begegnen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

aufBuchen e.V. Gruppenfoto 2014
aufBuchen e.V. Mitglieder der ersten Stunde (von links nach rechts):
Detlev Enneper, Renate Enneper, Dörte Streicher, Simone Bartsch, Katrin Müller, David Enneper, Karo Streicher, Hannah Reckhaus & Alain Le Treut.

Vorstand:

Dörte Streicher, David Enneper und Simone Bartsch.


Kontakt: info@aufbuchen.de

aufBuchen e.V.
c/o Simone Bartsch
Berliner Str. 9
10715 Berlin

Satzung

Weitere Informationen über die Vereinsstruktur finden Sie in unserer Satzung.

Eine 40jährige Buche filtert jeden Tag 2 kg Staub aus der Luft.

Wo: Hier wird aufgeforstet!

Hobrechtsfelder Rieselfelder (bei Buch)

Das Gebiet der Hobrechtsfelder Rieselfelder im Bucher Forst kennen viele als idyllisches Naherholungsgebiet. Doch es hat ein schweres Erbe. Jahrzehntelang wurden Berlins Abwässer hier verrieselt. Der Boden ist belastet. Bäume haben es schwer, sich anzusiedeln. Hier greifen wir der Natur unter die Arme und forsten mit Buchen auf.
Mehr dazu hier

Arkenberge (Französisch Buchholz)

Direkt an der Autobahn A114 entsteht hier ein Naherholungsgebiet. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden hier die Kiesvorkommen der Gegend abgebaut. Daher rührt auch der Kiessee, ein beliebter Badesee in einem ansehnlichen Biotop. Die benachbarte Mülldeponie ist stillgelegt und mit Vegetation bedeckt und soll nun als höchste Erhebung Berlins eingetragen werden und wird in den nächsten Jahren für die Benutzung durch die Öffentlichkeit vorbereitet. Hier entsteht ein kleines Paradies, beeinträchtigt durch die direkte Nachbarschaft zur Autobahn. Zum Schutz vor Lärm und Abgasen forsten wir eine Fläche auf, die direkt am Einstieg in das Gebiet liegt.
Mehr dazu hier

Ein Baum bietet von den Blättern bis zur Wurzel unzähligen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum.

Wann: Eine Buche pflanzen

Das Pflanzen eines Baumes zu besonderen Anlässen ist eine Jahrhunderte alte Tradition. Ein Baum symbolisiert den Lauf der Zeit und des Lebens.


„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“
Khalil Gibran

Anlässe

Es gibt viele Anlässe und Gründe, einen Baum zu pflanzen. Noch nach vielen Jahren verbinden wir eine Erinnerung an einen besonderen Tag damit. Es kann eine Hochzeit sein, ein neuer Erdenbürger, der begrüßt wird, ein Ehrentag, ein runder Geburtstag, eine Partnerschaft, die ein Jubiläum begeht… Es wird ein einmaliges persönliches Zeichen gesetzt. Allein der Natur mehr Lebensraum zu schenken ist ein wunderbarer Anlass.

Pflanzzeiten

Bei Rotbuchen kündigt sich die Wachstumsruhe durch das Eintrocknen der Blätter an den Zweigen an. Das alte Laub wird dann erst mit den frischen Trieben im Frühjahr abgeworfen.
Dieses Eintrocknen der Blätter zeigt den Beginn der Herbst-Pflanzzeit an. Das oberirdische Wachstum ist abgeschlossen, die frisch gepflanzten Setzlinge beginnen aber noch im Herbstboden mit neuem Wurzelwachstum. Durch diese Vorleistung erhält die Pflanze ideale Startbedingungen fürs Frühjahr.
Im Frühjahr kann ebenfalls gepflanzt werden. Die härtesten Fröste sind dann vorbei und können den jungen Bäumen nicht mehr schaden. Allerdings kann bei plötzlich eintretender Hitze und Trockenheit ein erhöhter Wasser- und Pflegebedarf entstehen.

Eine ausgewachsene Buche entlastet an einem Sonnentag die Atmosphäre von 18 kg klimaschädlichem CO2.

Aktiv werden

Jede Hilfe zählt!

Sie können uns auf drei Arten helfen, unsere Ziele zu erreichen:

Spenden Sie

Sorgen Sie für Ausgleich: Jeder Mensch und jedes Produkt hinterlässt einen CO2-Fußabdruck. Emissionen, die die Klimaerwärmung weiter verschärfen. Durch die Unterstützung unserer Aufforstungsaktionen tragen Sie ganz konkret dazu bei, dass CO2 nachhaltig gebunden wird.
Schon mit 5 Euro können wir eine Buche mehr pflanzen!
Ab 50 Euro setzen wir Ihr Logo auf die Seite.
Ab 500 Euro steht Ihr Name, wenn Sie mögen, auf einem Schild vor Ort, das unsere Pflanzung vorstellt.
Gerne nennen wir Sie auch namentlich auf unserer Webseite als UnterstützerIn.
Auf Antrag erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Konto

Inhaber: aufBuchen e.V.
IBAN: DE73430609671124973300
BIC: GENODEM1GLS

Werden Sie Fördermitglied!

Werden Sie Fördermitglied bei aufBuchen e.V. und unterstützen Sie unsere Aufforstungsprojekte in und um Berlin durch einen jährlichen Betrag, den Sie selbst festlegen, mindestens aber 50 Euro. Sie werden von uns über das Gedeihen Ihrer Bäume informiert und sind herzlich eingeladen, die Pflanzungen mit uns jeden Frühling/Sommer zu besuchen.

„Und was habe ich davon?“

Sie tragen ganz konkret dazu bei, dass Brachen in und um Berlin wieder aufgeforstet werden und Ihre Kinder und Enkelkinder in einigen Jahrzehnten in einem Wald spielen können.

Wie hoch ist der Jahresbeitrag?

Der Beitrag beträgt mindestens 50 Euro im Jahr. Von den Einnahmen durch die Mitgliedsbeiträge werden in erster Linie die Pflanzaktionen finanziert. Dazu gehört auch die Anschaffung von Gerätschaften usw. Wir freuen uns, Sie bald als neues Fördermitglied begrüßen zu können!

Werde Mitglied!

Pack mit an und sei bei den Pflanzaktionen dabei. Gestalte den Verein aktiv mit und investiere Muskelkraft, Zeit und Energie.

aufStehen    rausGehen    aufBuchen!

Wir laden Dich jährlich im Herbst/Winter zu Pflanzaktionen ein, bei denen alle Mitglieder ihre Buchen selber pflanzen können. Als Mitglied hast Du das Stimmrecht bei der jährlichen Mitgliederversammlung. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 50 Euro im Jahr.

Weitere Informationen

Über unsere Vereinsstruktur erfahren Sie mehr in unserer Satzung.
Sie möchten unsere Ziele unterstützen? Dann füllen Sie den Mitgliedsantrag aus und schicken Sie diesen ausgefüllt per Post oder per Mail an:

Kontakt: info@aufbuchen.de

aufBuchen e.V.
c/o Simone Bartsch
Berliner Str. 9
10715 Berlin

So erreichen Sie uns:

Kontakt:
info@aufbuchen.de
facebook

aufBuchen e.V.
c/o Simone Bartsch
Berliner Str. 9
10715 Berlin
030 54466687
Registernummer: VR 33711

Konto
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.


SpenderInnen

Logo Bürgerverein Französisch Buchholz Logo G&H - Agentur für Design

Informiert mich!

Klicken Sie hier um Termine und Neuigkeiten per Email zu erhalten.

Mehr Informationen rund um die Buche finden Sie unter www.diebuche.com
Impressum